Business Culture Indien

Interkulturelle Kompetenz ist der Schlüssel zu internationaler Unternehmensfitness

Über Dr. Simone Rappel

Mein Profil

Simone Rappel
Als langjährige Führungskraft im leitenden Management einer der größten Non Profit Organisationen weiß ich, was es heißt, interkulturell zu verhandeln und partnerschaftlich zusammenzuarbeiten. Ich habe in der Begleitung von internationalen Lernprozessen oft erfahren, dass bi- und multikulturelles Teamwork innovative Höchstleistungen hervorbringt. Menschen anderer Kulturen haben mich bereichert und mir neue Perspektiven geschenkt.

Verstehen und wertschätzen
Mein Forschungs- und Arbeitsschwerpunkt ist Asien, ganz besonders Indien. Mit meiner Firma habe ich es mir zum Ziel gesetzt, Menschen verschiedener Kulturen durch Training und Coaching fit zu machen für den internationalen Geschäftserfolg. Ich habe erlebt, dass das Wissen um die Kultur der Schlüssel zum Herzen der Menschen ist. Sie fühlen sich verstanden und wertgeschätzt. Diese Anerkennung beeinflusst nicht zuletzt den wirtschaftlichen Erfolg.

Spezialgebiet: Indien
Viele faszinierende Facetten dieses Landes kann ich während meiner Aufenthalte kennenlernen. In vollen Zügen genieße ich die kulinarischen Köstlichkeiten und bin immer neugierig, kulturelle Highlights zu entdecken. Ich bewundere den Einfallsreichtum und die Ausdauer, die so viele Inder an den Tag legen, um in ihrem Leben voranzukommen. Ermutigend finde ich die Geduld gegenüber meinen Hindi-Kenntnissen und das gemeinsame Lachen über meine Fehler.

Ethisches Fingerspitzengefühl am globalen Markt
In meiner Beratungstätigkeit habe ich festgestellt, dass internationale Geschäftsbeziehungen gerade dann besonders schwierig werden, wenn unterschiedliche – zum Teil kulturbedingte – ethische Auffassungen ins Spiel kommen. Hier kann ich meine Expertise in angewandter Ethik einbringen und freue mich, Unternehmen in allen Fragen der interkulturellen Wirtschaftsethik zu begleiten. Es ist mir wichtig, künftige Führungskräfte auf ethisch sensible Themen des globalen Marktes aufmerksam zu machen und ihre interkulturelle Kompetenz in diesem Feld zu trainieren.

Auf Erfolgskurs: Feedback der Teilnehmenden
Dass interkulturelles Lernen Spaß macht und nachhaltig Früchte trägt, bestätigen meine Seminare. „Super abwechslungsreich, wie wir die einzelnen Themen angegangen sind. Das hat mir wirklich was gebracht“, melden die Teilnehmenden begeistert zurück. Sie schätzen, dass neueste Forschungsergebnisse mit direktem Bezug zur Praxis vorgestellt werden. „Punktgenau. Damit kann ich was anfangen“, kommt ebenso als Feedback wie der Satz: „Es geht hier um meine Anliegen. Ich werde ernst genommen und kann mit den Impulsen gut weiterarbeiten!“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s